Weniger Schulden bei Studenten

Weniger Schulden bei Studenten

Immer weniger Kredite werden zur Finanzierung eines Studiums aufgenommen. Laut dem aktuellen Studienkredit-Test des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) waren es im vergangenen Jahr nur noch 44.000 Kredite. Das entspricht im Dreijahreszeitraum einem Rückgang von ca. 25 Prozent.
Die durchschnittliche Kreditsumme lag laut der Untersuchung beim Marktführer (KfW-Studienkredit) bei 527 €. Somit wird der maximal mögliche Kreditrahmen in Höhe von 650 Euro von den meisten Studenten nicht ausgeschöpft. Auch die Resultate von Untersuchungen des Studentenwerkes decken sich mit diesen Tendenzen. Jedem Studenten stehen demnach 918 EUR zur Verfügung. Damit liegt das Budget der heutigen Studenten 76 EUR über dem Wert von vor 4 Jahren. Ein wichtiger Grund dafür ist sicherlich die steigenden Anzahl von Studenten mit Nebenjobs. Insgesamt gehen rund 68 % der Studenten in der Bundesrepublik neben dem Studium arbeiten.
Ist ein Kredit für das Studium erforderlich, sollte zuvor ein genauer Kostenplan erstellt werden. Wie hoch sind die monatlichen Einnahmen? Wie hoch sind die regelmäßigen monatlichen Ausgaben? Über welchen Zeitraum wird der Kredit benötigt? Planen Sie möglicherweise ein Auslandssemester während des Studiums? Das sind nur einige Aspekte, die neben den Zinsen bei der Suche nach dem richtigen Kredit eine wichtige Rolle spielen. Besondere Vorsicht ist bei sogenannten privaten „Studienkrediten“ geboten, weil hier die Konditionen überwiegend sehr schlecht sind.

Weniger Schulden bei Studenten
Anrufen
Der Weg zu uns